web & mobile DEVELOPER 08 / 2014

wmd-082014

Die aktuellen Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 08/2014 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema “Hoodie”

Offline First und noBackend

Komplette Webapplikationen erstellen, bei denen man sich keine Gedanken um das Backend, Datenbanken oder Servern machen muss: Mit der Open-Source-Bibliothek Hoodie lässt sich das realisieren.

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 08 / 2014
Erscheinungsdatum: 11.07.2014
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

DWX 2014: Responsive Webdesign verkaufen

dwx14-rwd

Responsive Web Design ist in aller Munde, und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, in dem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktionieren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht. Der Vortrag geht auf alle “kaufmännischen” Aspekte von RWD ein, von der Planung über den Prozess bis hin zu Vertragsdetails.

Den zugehörigen Vortrag habe ich am 15.07.2014 auf der Developer Week DWX 2014 in Nürnberg gehalten. Das Feedback hat abermals gezeigt, dass das Thema nach wie vor extrem präsent ist und ein großer Bedarf nach Aufklärung und Consulting besteht.

Die Slides findet Ihr auf Slideshare: http://www.slideshare.net/plobacher/responsive-web-design-verkaufen-developer-week-dwx-2014

Aktualisierung: TYPO3 Neos Kompendium 1.1.0

ScreenNeosKompendium110

Am 19.06.2014 wurde die Version TYPO3 Neos 1.1.0 veröffentlicht. Wichtigstes Feature in dieser Version ist der flexible Content Cache, mit dessen Hilfe man sein TYPO3 Neos enorm beschleunigen kann.

Einen ausführlichen Artikel über die Neuerungen findet sich hier: http://neos.typo3.org/news/typo3-neos-1-1-beta-1-released.html

Wie zu den bisherigen Versionen auch, habe ich das Neos Kompendium komplett überarbeitet und auf die neue Version aktualisiert. Herausgekommen sind 320 Seiten geballtes TYPO3 Neos Wissen.

Insgesamt wurde das TYPO3 Neos Kompendium bereits über 30.000 Mal herunter geladen bzw. bei Slideshare angesehen. Wow!

Viel Spaß damit!

 

Download: TYPO3 Neos 1.1.0 Kompendium

Slideshare: TYPO3 Neos 1.1.0 Kompendium

web & mobile DEVELOPER 07 / 2014

wmd0714

Die aktuellen Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 07/2014 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema “Der Responsive Webdesign Process”

Neue Sicht auf den Inhalt

Responsive Webdesign ist in aller Munde. Oftmals wird damit aber lediglich die technische Komponente in Verbindung gebracht, weshalb RWD-Projekte vielfach scheitern.

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 07 / 2014
Erscheinungsdatum: 13.06.2014
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

Ankündigung: Mobile Developer Conference kompakt 2014

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 15.28.39  - Freitag, 13. Juni 2014

Termin: 18. – 19. November im SIDE, Hamburg

Als kleine Schwester der vorhergehenden MDC im Rahmen der Developer Week 2014 im Nürnberg Convention Center bietet die Mobile Developer Conference kompakt vom 18. – 19. November 2014 Updates für Ihr Wissen und verkürzt so die Wartezeit bis zur MDC 2015. Die MDC kompakt 2014 findet statt im SIDE in Hamburg und teilt sich damit das Venue mit der iPhone Developer Conference auch die Buchung von Kombitickets ist möglich.

Auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben ist elementar und Fortbildung ein Leitmotiv für alle Softwareentwickler, daher bieten wir Ihnen aktuelles Wissen aus der Praxis für die Praxis mit dem Motto “Trends, Lösungen und Know-How”. Um nicht mit einem Berg angehäuften theoretischen Wissens nach Hause zu fahren, ergänzen wir das Angebot der Konferenz am 19. November um Workshops.

Die Schwerpunkt-Themen der Mobile Developer Conference kompakt 2014 sind Android, OpenSource, Cross-Platform und Module – wie immer werden wichtige Tools und Frameworks behandelt. Themen der überschneidenden IPDC sind Neuheiten von der WWDC14, Erfolg in der Praxis, Module und Coding.

Die +Pluswerk GmbH ist durch Patrick Lobacher mit einem Vortrag zu dem folgenden Thema vertreten:

Integration von Payment in Apps: Mobile Payment wird zu einem der wichtigsten Themen im E-Commerce. Auch wenn die Akzeptanz beim Endkunden nur langsam steigt, wird ein stetig wachsender Anteil an Waren und Dienstleistungen mobil bezahlt. Um nicht beträchtlichen Teil seiner Einnahmen direkt an den Betreiber des Mobilfunk-Betriebssystems abzutreten, muss man für eigene Zahlungsmöglichkeiten sorgen und beispielsweise In-App-Payments integrieren.

Website: http://www.mobile-developer-conference.de/kompakt

Webinale 14: Responsive Webdesign verkaufen

Bildschirmfoto 2014-06-03 um 09.18.56  - Dienstag, 3. Juni 2014

Responsive Webdesign ist in aller Munde, und auch die technischen Möglichkeiten scheinen nahezu komplett, um dies auch technisch hochwertig umzusetzen. Und trotzdem scheitern eklatant viele RWD-Projekte. Dies liegt vor allem am Workflow, der ein Umdenken in allen Positionen erfordert. Das klassische Modell, in dem erst das PSD erstellt wird und dann angefangen wird zu programmieren, scheint nicht mehr zu funktionieren. Und dies ist auch logisch, wenn man sich den RWD-Workflow einmal genauer ansieht.

Den zugehörigen Vortrag habe ich am 02.06.2014 auf der Webinale in Berlin gehalten. Das Feedback hat gezeigt, dass das Thema nach wie vor extrem präsent ist und ein großer Bedarf nach Aufklärung und Consulting besteht.

Die Slides findet Ihr auf Slideshare: http://de.slideshare.net/plobacher/webinale-14-responsive-webdesign-verkaufen-pluswerk

Patrick Lobacher zum Geschäftsführer der +Pluswerk GmbH bestellt

LobacherPluswerk

Frankfurt am Main, 29.04.2014 +++ Wechsel an der Spitze der +Pluswerk GmbH: Patrick Lobacher ist ab 1. Mai 2014 Geschäftsführer der deutschlandweit operierenden Agenturgruppe. Der 43-jährige wechselt von der typovision GmbH, die er 2010 gegründet und seither als Geschäftsführer geleitet hat, zur +[werk] Agenturgruppe, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hat.

Stefan Bauer, Gesellschafter aus München, begrüßt diese Entscheidung: “Mit Patrick Lobacher haben wir einen Profi im Bereich Strategieentwicklung, Marketing und Vertrieb gewinnen können, der zudem durch seine langjährige Branchenerfahrung bestens vernetzt ist.” Sein Gesellschafterkollege Magnus Schubert aus Köln ergänzt: “Durch Lobacher gewinnt die Agentur einen der bekanntesten Wissensträger und Community-Evangelisten im Bereich Enterprise Open Source Lösungen”.

Patrick Lobacher hat nach seinem Abitur in München Informatik studiert und sich direkt nach seinem Abschluss 1994 selbstständig gemacht. Im Jahr 2001 gründete er die Internetagentur net-o-graphic, 2008 die Kommunikationsagentur typofaktum und schließlich 2010 die typovision, die er im März 2014 auf eigenen Wunsch verlassen hat. Zudem ist er dem Fachpublikum als Autor, Dozent und Speaker im Rahmen internationaler Kongresse bekannt.

“Ich sehe ein großes Potential in +[werk], da sich hier Großagenturenkompetenz in einzigartiger Weise mit der Agilität und Flexibilität von inhabergeführten Agenturen zum Kundenvorteil vereint. Und dies sowohl lokal in allen relevanten Ballungsräumen, als auch international in der gesamten DACH-Region. Dies ist insbesondere für Enterprisekunden ein großer Vorteil. Ich persönlich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, das +[werk] weiter auszubauen und zu einer der führenden Agenturen im Bereich Open Source zu entwickeln”, gibt Patrick Lobacher an.

Über die +Pluswerk GmbH
Die +Pluswerk GmbH ist eine Agentur mit 9 Standorten in Aachen, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Kiel, Köln, Leipzig, München und Münster. +[werk] liefert komplexe Lösungen für Multimedia und Internet auf Basis von Open Source Software. Im Zentrum steht dabei die Arbeit mit der E-Commerce-Plattform Magento, für die +[werk] mittlerweile 62 Module entwickelt hat, und mit dem Content Management System TYPO3 (128 selbst entwickelte Extensions). Zu den Kunden von +[werk] zählen namhafte Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen sowie öffentliche Institutionen, Verbände und Organisationen. Insgesamt hat +[werk] derzeit über 100 feste Mitarbeiter. +[werk] ist TYPO3 Platinum Member, Magento Associate und Gewinner des Magento Fast and Emerging Partner Award 2012.

Kontakt
+Pluswerk GmbH
Ansprechpartner: Patrick Lobacher
Solmsstraße 6a / Westbahnhof
60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 – 260 99 70 50
E-Mail: info@plus-werk.com
Internet: http://www.plus-werk.com

web & mobile DEVELOPER 05 / 2014

wmd_0514

Die aktuellen Ausgabe des “web & mobile DEVELOPER” Magazin 04/2014 enthält einen Artikel von Patrick Lobacher zum Thema “Eigene Plug-ins für TYPO3 Neos” (Teil 3 von 3) .

TYPO3 Neos – Programmierung von Plug-ins

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie man in TYPO3 Neos eigene Plug-ins schreibt und damit den Funktionsumfang des CMS erweitern kann.

Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen des Artikels und freue mich bereits jetzt auf das zahlreiche Feedback!

Magazin: web & mobile DEVELOPER
Ausgabe: 05 / 2014
Erscheinungsdatum: 10.04.2014
Verlag: Neue Mediengesellschaft Ulm mbH
Website: http://www.webundmobile.de/

Videos vom Webkongress Erlangen 2014

WKE14-Slides

Der Webkongress Erlangen (WKE) fand vom 20.-21.03.2014 im RRZE (Regionales Rechenzentrum Erlangen) statt. Themenschwerpunkte beim WKE 2014 waren Barrierefreiheit, Content-Management-Systeme (CMS) und Webdesign. Bei den Vorträgen wird eine thematische Ausgewogenheit zwischen technischem Praxiswissen der Entwickler, benutzerfreundlichen User-Interfaces und modernem Design für die Nutzer angestrebt.

Ein absolutes Highlight stellte die breite Palette an CMS-Vorträgen dar. Insgesamt werden neun verschiedene und aktuelle Systeme – Kirby, Drupal 8, REDAXO, Plone, WordPress, ProcessWire, TYPO3 Neos, Joomla und MODX – von Experten vorgestellt und genau beleuchtet. Dies gibt Besuchern die bislang seltene Chance, mehrere Content-Management-Systeme untereinander vergleichen und bewerten zu können.

Alle Vorträge wurde aufgezeichnet und stehen nun kostenfrei jedem Interessierten zur Verfügung.

 

Video vom Vortrag: TYPO3 Neos – Next Generation CMS

Ich habe hierzu am ersten Tag einen Vortrag zum Thema TYPO3 Neos gehalten, der hier anzusehen ist:

Auflösung: 320 x 180 / Größe: 162 MB / Anschauen / Download

Auflösung: 640 x 360 / Größe: 277 MB / Anschauen / Download

Auflösung: 1280 x 720 / Größe: 533 MB / Anschauen / Download

Allgemeine Downloadseite: http://www.video.uni-erlangen.de/clip/id/3687.html

 

Alle weiteren Videos

Vom WKE 2014 gibt es 24 weitere Videos zu den Themen:

  • Responsive Enhancement (Sven Wolfermann)
  • Alle(s) so schön responsive hier? (Niels Pooker)
  • Die Gefahren von Webdesign Trends – Erst nachdenken, dann umsetzen (Marc Hinse)
  • Vorstellung des CMS Drupal 8 (Nicolai Schwarz)
  • WordPress (Vladimir Simovic)
  • Prototyping und Informationsarchitektur mit Kirby CMS (Dennis Klappstein)
  • Redaxo in freier Wildbahn (Maik Wagner)
  • ProcessWire – ein CMS voller Freiheiten (Matthias Mees)
  • Plone (Alexander Loechel)
  • MODX – creative freedom (Oliver Haase-Lobinger)
  • Joomla (Thomas Kahl)
  • u.v.a.m.

Alle Videos hierzu finden sich hier: http://www.video.uni-erlangen.de/course/id/263.html

Vielen Dank an die Veranstalter – allen voran Hr. Wolfgang Wiese – für die perfekte Organisation und einen unvergesslichen Event!

webinale 2014 – Ankündigung

Bildschirmfoto 2014-04-10 um 17.27.15  - Donnerstag, 10. April 2014

Die webinale 2014 findet parallel mit der International PHP Conference vom 01.06. – 04.06.2014 in Berlin statt.

Business, Design und Technologie sind die grundlegenden Pfeiler für den Erfolg im Web. Nur wer das Zusammenspiel dieser drei Disziplinen geschickt beherrscht, gehört zu den Gewinnern im World Wide Web und ist in der Lage, erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle umzusetzen. Die webinale ist die Konferenz, die das Web ganzheitlich durchleuchtet und sich nicht nur auf einzelne Fragmente konzentriert. Der Konferenz gelingt somit der Brückenschlag zwischen Designern, Webentwicklern, Managern und Entrepreneuren und bietet damit ein lebendiges Forum für Inspiration, Networking und praktisches Know-how.

Die webinale liefert Antworten auf aktuelle Herausforderungen in E-Commerce, Social Media, Onlinemarketing, Mobile und vielem mehr – sie zeigt dabei auch stets Trends auf und liefert heute bereits die Antworten auf die Herausforderungen von morgen. Die Teilnehmer der Konferenz können in über 80 Sessions, Workshops und Keynotes von dem Wissen erfahrener und international renommierter Experten profitieren. Zu den Speakern gehören Hochkaräter der Webszene – Designer, Developer, Visionäre und Investoren, die ihr Wissen den Teilnehmern näherbringen und an einem lebhaften Dialog interessiert sind.

Am 02.06.2014 um 14:30 Uhr werde ich dort den beliebten Vortrag: “Responsive Webdesign verkaufen” halten, der die Schwierigkeiten rund um den RWD-Prozess thematisiert. Es geht um eine neues Vorgehensmodell und Rollenverständnis, wenn man RWD-Projekte erfolgreich absolvieren will. Informationen zur Preisfindung und zur vertraglichen Situation runden den kurzweiligen und informativen Vortrag ab. Ich freue mich über zahlreiche Besucher! 

Website: http://www.webinale.de

Webinale_2014_Speakerbutton_180x150_

 

Einen Einblick über das Thema gibt das folgende Video, welches zur MobileTech Conference in März 2014 aufgenommen wurde: